Kontakt

Arbeitskreis für Kommunal- und Wirtschaftsfragen (AFK)
Pilgrimstein 35
35037 Marburg
Telefon: (0 64 21) 292-269
Fax: (0 64 21) 292-299

E-Mail: info@afk-marburg.de

Der Arbeitskreis für Kommunal- und Wirtschaftsfragen Marburg (AFK) wurde 1962 gegründet. Sein Zweck ist die Förderung und Durchsetzung örtlicher und regionaler Belange der Wirtschaft, die vorwiegend von kommunalen Entscheidungen abhängen.

Der AFK Marburg verfolgt ausschließlich ideelle Zwecke. 

Seine wesentlichen Kennzeichen:

  • Der AFK Marburg versteht sich als Partner für eine zukunftsorientierte Kommunal- und Regionalpolitik.
  • Seine Mitglieder, Unternehmen und Persönlichkeiten aus Industrie, Handel, Handwerk und freien Berufen in der Stadt, dem Landkreis Marburg-Biedenkopf und der Region Mittelhessen repräsentieren eine Konzentration von Sachverstand zur Information und Unterstützung der kommunalen und überregionalen Verantwortungsträger in Politik und Verwaltung bei allen Entscheidungen von wirtschaftlicher Bedeutung für Marburg.
  • Der AFK Marburg ist ein über die Grenzen von berufsständischen Verbänden hinweg engagierter Vertreter der Unternehmen bei allen Fragen, die Marburg oder unsere Region als Wirtschaftsstandort berühren.
  • Vorstand und Mitglieder sind in der Region unternehmerisch tätig und daher mit den Problemen vor Ort unmittelbar vertraut.
  • Der AFK Marburg ist eine offene Plattform für Unternehmen und Selbständige.
  • Die Interessenvertretung wird in ihrer Wirksamkeit verstärkt durch die Zusammenarbeit mit überregionalen Wirtschaftsorganisationen.
  • Zwischen dem AFK Marburg und den Arbeitskreisen für Kommunalfragen in den Regionen Frankenberg, Kassel und Waldeck sowie der Vereinigung der Wirtschaft des Schwalm-Eder-Kreises besteht ein partnerschaftlicher Informationsaustausch.
  • Der AFK Marburg ist unabhängig, überparteilich, überkonfessionell, kritisch und kooperativ.